Menü
Januar 2008

Riestergeklapper

In seiner Sendung vom 10. Januar 2008 prangerte „Monitor“ an, dass sich Empfänger der Grundsicherung (Hartz IV für Rentner) die Riesterrente anrechnen lassen müssten und stellte für Geringverdiener - meistens Frauen - deshalb in Frage, ob zusätzliche Altersvorsorge überhaupt empfehlenswert sei, würde sie doch lediglich den Staat entlasten. Abgesehen davon, dass jede Form von Kapitalanlage/Zusatzversicherung schon immer gegen Sozialleistungen angerechnet wurde: Es steht jedem Menschen frei, sich dafür zu entscheiden, persönlich nicht vorzusorgen und sich auf pralle Staatskassen zu verlassen. Genau so, wie es jeder Frau mit Kinderwunsch freisteht, auf Sex zu verzichten und auf den Klapperstorch zu vertrauen. Jetzt werden Sie vielleicht einwenden, dass dieser Vergleich hinkt, da Sex mehr zu bieten hätte als die Produktion von Nachwuchs. Stimmt. Aber auch der langfristige Vermögensaufbau bietet mehr, als eine Absicherung im Alter. Eigene Vorsorge sensibilisiert für wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie trägt dazu bei, dass Frauen aus der historisch auferlegten Lethargie in Geldangelegenheiten heraustreten. Sie sorgt für finanzielle Selbstbestimmung und schließt damit den logischen Kreis einer nicht nur versuchten sondern gelungenen Emanzipation. (Gilt übrigens auch für Männer.) Auch ein sich gut entwickelndes Depot macht Lust. Auf mehr. 

Nicht die Riesterrente gehört an den Pranger, sondern ein Rentensystem, dass Menschen nach 35 Jahren Arbeit keine ausreichende Versorgung im Alter garantieren kann. Nicht zu vergessen „unsere“ Familienpolitik, die Frauen eine konstruktive Verbindung von Arbeit und Kindern kaum möglich macht.
Der Riesterzuschuss in Höhe von 300,- € pro Jahr für jedes ab 2008 geborene Kind ist ein nettes Bonbon - löst aber weder das Problem, noch wird es den Klapperstorch zu größerer Aktivität animieren. Fazit: selbst ran!

Susanne Kazemieh, Januar 2008


WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben