Menü
April 2013

Altersvorfreude - und wie?!

Frauen sind heute gleich gut oder sogar besser ausgebildet als ihre männlichen Kollegen. Wir sind zunehmend in Positionen vorgedrungen, die traditionell Männern vorbehalten waren. Doch die Differenz in der Bezahlung beträgt in Deutschland noch immer 23%. Durch Auszeiten oder Teilzeit wegen Kindererziehung und/oder Pflege von Angehörigen vergrößert sich der Abstand zwischen den Rentenanwartschaften auf über 50%. Rechnet man betriebliche und private Altersvorsorge hinzu, kommen wir auf eine Differenz von fast 60%. Die frühzeitige Auseinandersetzung mit der eigenen Vorsorge ist also elementar!

Warum gehen so viele Frauen, selbst gut verdienende, das Thema so ungern an? Sicherlich nicht zuletzt deshalb, weil die Finanz- und Versicherungsbranche es ihnen nicht gerade leicht macht. Vertrauen will verdient sein. Und auch die sich ständig ändernden Regeln machen es immer schwerer, sich durch das Dickicht zu bewegen. Die Angstschürerei der Medien hat ihr Übriges dazu beitragen.
Wir alle möchten neben Beruf und dem Alltäglichen unsere kostbare Zeit mit den schönen Dingen des Lebens verbringen – Familie, Freunde, Reisen, Sport... Die sorgfältige Auseinandersetzung mit der wirtschaftlichen Zukunft sichert uns aber genau den Genuss dieser Dinge nachhaltig.

Wenn wir mit dem Vermögensaufbau frühzeitig beginnen und eine ausgewogene Risikostreuung beherzigen, belohnen wir uns selbst mit Unabhängigkeit, Freizügigkeit und nicht zuletzt mit einem besseren Selbstwertgefühl! Dann können wir den Blick auf „das Alter“ ganz anders richten: Wir sehen eine Zeit vor uns, in der wir viel mehr Freizeit haben, an Lebenserfahrung gereift sind und lang gehegte Träume wahr werden lassen können. Vielleicht gelingt es uns sogar, mit Freude und Selbstbewusstsein das Rentnerinnen-Dasein durch eine spannende Teilzeitbeschäftigung zu bereichern.

Wenn es ums Geld geht, ist es nicht anders als bei anderen Ängsten:
Wenn wir der Gefahr genau ins Auge gucken, wenn wir sie konkret benennen und beziffern können, dann verliert sie meist von ihrem Schrecken. Und wir werden frei, Strategien gegen das vermeintlich Unausweichliche zu entwickeln und umzusetzen. Nur Mut!

Susanne Kazemieh, April 2013


WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben